Startseite Tropenkrankheiten Artikel Impressum
Tropenkrankheiten A-Z

Schlafkrankheit

Informationen zur Tropenkrankheit "Schlafkrankheit"

Die Schlafkrankheit ist eine Infektionserkrankung, die vorwiegen in Afrika vorkommt. Sie wird auch nach ihren Erregern Trypanosomaisis genannt. Die Erreger dieser Schlafkrankheit heien Trypanosoma brucei gambiense und rhodesiense und werden durch den Stich der Tsetsefliege auf den Menschen bertragen. Man unterscheidet zwei Varianten je nach Erreger in die ost- und die westafrikanische Form. Die ostafrikanische verluft wesentlich schneller und heftiger. Sie fhrt demzufolge viel fters zum Tode als die westafrikanische Variante. Den gesamten Krankheitsverlauf der Schlafkrankheit kann man in drei Phasen teilen.

In der ersten Phase kommt es zu einer rtlichen Infektion im Bereich der Einstichstelle. Weitere Symptomatik tritt nicht auf. In der nchsten Phase kommt es zu unspezifische Symptomen wie Fieber, Mattlosigkeit, Kopf- und Gliederschmerzen. Es kann auch zu Vernderungen an innerer Organe, wie Lymphknotenschwellungen. Im dritten und letzten Stadium treten Symptome einer Hirnhautentzndung begleitet von diversen Schlafstrungen. Ohne Behandlung endet die Schlafkrankheit immer tdlich.

Empfehlungen

Sportarten von AZ
Tierlexikon A-Z
Dinosaurier A-Z